Ablauf einer Hörgeräte-Versorgung

Zuerst werden die speziellen, persönlichen Bedürfnisse und Ansprüche an das Hörsystem in einem gemeinsamen Gespräch erörtert.
Worauf Sie dabei achten sollten.

Durch eine Hörprüfung mit Hilfe von Tönen und Sprache wird nun der Hörbedarf ermittelt. Ablauf einer Hörprüfung

Es erfolgt eine Ohrabformung, die genauen Aufschluß über das Platzangebot in Ohrmuschel und Gehörgang gibt.

Alle Informationen zusammen ermöglichen uns eine ausführliche Beratung und Information an Sie weiter zu geben, um das für Sie passende Hörsystem herauszufinden.

Beim nächsten Termin erfolgt die Hörgeräteanpassung. Hier werden auf Basis der Informationen vom ersten Besuch mehrere Hörsysteme eingestellt und miteinander verglichen, so kann zusätzlich zu den Meßergebnissen auch ein persönlicher Höreindruck in die Auswahl einbezogen werden.

Während einer kostenlosen 14-tägigen Probezeit sollte das Hörsystem in Alltagsbedingungen getestet und geprüft werden.

Ein Termin zur Nachkontrolle wird vereinbart, um Erfahrungen auszutauschen und eventuell notwendige Nachjustierungen vorzunehmen.

Als letztes erfolgt die Kontrolle durch den Hals-Nasen-Ohrenfacharzt.