HdO-Hörgerät

Das Hinter-dem-Ohr-Hörgerät ist heute das meist verwendetet Hörgerät in Europa.

Die Technik befindet sich in einem Gehäuse, welches hinter der Ohrmuschel getragen wird. Ein kleiner weicher Kunststoffschlauch stellt die Verbindung zur Otoplastik in der Ohrmuschel her.

Vorteile

  • Möglichkeit einer Offenen Versorgung
  • Kosmetisch sehr unauffällig (Farbanpassung)
  • Bietet genügend Platz für neueste Entwicklungen
  • Bedienungsfreundlich
  • Vergleichende Anpassung problemlos möglich.

Nachteile

  • unnatürliche Schallaufnahme, da das Mikrofon nicht in der Ohrmuschel plaziert ist
  • Verzerrungen bei der Schallweiterleitung durch den Schlauch möglich.