Zusatzgeräte

In vielen Fällen kann die Kommunikationsfähigkeit des Hörgeräteträgers durch besondere Ausstattungsmerkmale an den Hörgeräten und durch technische Zusatzeinrichtungen verbessert werden.

  • Fernbedienung
  • Bluetooth-Systeme und Zubehör für Handy, Fernsehen, Radio
  • Sender-Empfänger-Systeme auf UKW-Funkbasis (FM Anlagen)
  • Sender-Empfänger-Systeme auf Infrarotbasis (für Radio, Fernsehen, HiFi, Telefon)
  • externe Mikrofone (auch als Richtmikrofone)
  • Induktionsschleifen
  • Telefonverstärker
  • Telefaxgeräte, Schreibtelefone
  • spezielle Tür- und Telefonklingeln (akustisch, optisch, vibratorisch)
  • Licht- und Vibrationswecker

Der Schwerhörige sollte eine Auswahl derjenigen Hilfsmittel treffen, die ihm persönlich besondere Hilfe leisten können.